Entdecke das 4-Wochen-System:

flexibler lässt sich nicht teilnehmen!

» MEHR ERFAHREN!

GERÜCHE DIFFERENZIEREN & GEGENSTÄNDE FINDEN

Professionelle Spürhunde zeigen wie es geht. Familienhunde profitieren davon.

GERÜCHE AUSARBEITEN

 

Mit der Nase einen bestimmten Geruch oder einen Gegenstand zu lokalisieren sind für einen Hund Aufgaben, die ihm in die „Pfoten” spielen. Natürlich bedarf es einiger Übung, aber die grundlegende Voraussetzung bringen unsere Hunde mit: einen guten Riecher! Die unzählbaren Riechzellen, das riesige Riechhirn und die damit verbundene außergewöhnliche Nasenleistung müssen einfach zur Beschäftigung genutzt werden.

Nie wieder etwas vergessen oder liegenlassen. Dein Hund wird dich daran erinnern!
Einen Geruch unter vielen zu filtern, ist eine leichte Übung für Hunde.

GESUCHT: „DER” GERUCH

Für Anfänger.

 

Einsteigen in die Welt der Gerüche: Wie erkläre ich meinem Hund, welchen Geruch er ausarbeiten soll? Wie wird der Geruch für ihn wichtig? Welche Aufgaben kann ich meinem Hund damit stellen? Wie kann ich die Suchaufgaben in den Alltag einbinden? Wie sagt der Hund mir, dass er „den” Geruch gefunden hat? Fragen über Fragen! Wir beantworten sie alle.

 

Bei Anmeldung gibt es weitere Infos, was mitzubringen ist!

 

immer mittwochs  |  17.30 - 18.30 Uhr

 

VERLOREN IST (FAST) GEFUNDEN!

Für Anfänger.

 

Menschen sind schusselig! Sie verlieren Schlüssel, Geldbörsen, lassen ihre Tasche im Restaurant stehen oder verlegen ihr Handy. Das Handy! Der Supergau! Wäre es da nicht schön, wenn der Hund es suchen und finden würde? Gut, dass ist schon eine Aufgabe für Fortgeschrittene, aber das wäre doch ein Ziel? Wir beginnen mit leichten Suchaufgaben, üben uns im Absuchen einer festgelegten Fläche und nehmen alltägliche Gegenstände.

Dummys sind auch erlaubt!

 

Bei Anmeldung gibt es weitere Infos, was mitzubringen ist!

 

immer freitags  |  15.30 - 16.30 Uhr

SCHULUNGEN ZUM THEMA GERUCH

K9 Nosework mit Erny Isabelle im April 2018.
Wissen erwandern mit Pfotentours.

WANDERARBEIT FÜR „JÄGER”

Was kann wichtiger sein als die Wildspur?

 

Auch wenn diese Wanderung besonders für Hunde, die ihre Nase in Wildspuren stecken und entzückt Waldbewohner verfolgen gedacht ist, können auch anderer Vierläufer teilnehmen. Denn hier geht es darum, der Hundenase zu erklären, dass es Sinn macht „eure” Geruchsspuren auszuarbeiten und Wildspuren auszuklammern. Nein, dass geht nicht über Nacht und auch nicht während einer Wanderung. Aber es kann ein Anfang sein!

 

Mitzubringen sind:

• Geschirr, falls vorhanden

• oder ein normales Halsband, falls kein Geschirr

• eine lange Leine (mind. 5 m)

• Futter, Wasser

• Spielzeug / Dummy

 

Preise:

bis 4 Hunde je Hund 25 Euro / Hundeführer frei

bis 5 Hunde je Hund 22 Euro / Hundeführer frei

ab 6 Hunde je Hund 20 Euro / Hundeführer frei

Gasthörer je Teilnehmer 8 Euro (ohne Hund)

Preis ist im voraus zu entrichten!

 

Wanderparkplatz Schülkenbusch

Tinkhofstraße / Schülkenbusch

45731 Waltrop

 

Rundwanderweg ca. 8 km

Wanderung zwischen Waltrop und Brambauer durch die Bauernlandschaft.

 

Anmeldung: Bitte sendet der Nadine Zink eine Email unter pfotentours@yahoo.de mit Euren Adressdaten. Danke!

ANMELDUNG ÜBER PFOTENTOURS@YAHOO.DE

K9 NOSEWORK WORKSHOP MIT ERNY ISABELLE, CNWI

 

In diesem Workshop bekommst du einen Einblick in die amerikanische Art der Nasenarbeit. Und nicht nur das! Die neuen Ideen und das neue Wissen sollen die teilnehmenden Teams bei ihrer alltäglichen Sucharbeit weiterbringen. Diese Aufgabe übernimmt in diesem Tag Erny Isabelle, zertifizierte Trainerin von American K9 Nosework Germany.

 

» Erny auf Facebook

» K9 Nosework 

 

Wie sooft dient die Ausbildung von Diensthunden, wie Sprengstoffsuchhunden oder Drogenspürhunden, als Vorbild für die Beschäftigung der Vierbeiner ohne „echten” Job. Beim K9 Nosework ist es nicht anders. Während der Diensthund jobmäßig nach Drogen sucht, suchen die Hobby-Spürnasen in einem abgesteckten Areal nach einem vorher festgelegten Geruch. Meist werden beim K9 Nosework die Gerüche Birke, Anis oder Nelke gesucht. Es sind aber auch andere Gerüche möglich!

 

Außerdem kommt hier jeder Hund auf seine Kosten: ob jung, alt, unverträglich oder gebrechlich. Mit der Nase arbeiten kann jeder!

 

Weitere Infos folgen. Ich freue mich auf einen spannenden Tag und viele Hundnasen auf Hochtouren!